Münsterlandrevival


Unsere Tochter ist gerade 7 geworden. Wir wählen die Strecke, die ich selber mit 6 Jahren gefahren bin. Die sollte ja auf jeden Fall Kindgerecht genug sein. Und richtig: Die Kleine hat sich wacker geschlagen.
Tourtelegramm
DI 22.04.03
Werne Cappenberg 30km

Wetter heiter bis wolkig, 3 Std Fahrt, Lina schlägt sich tapfer. Eis im San Remo in Lünen.

MI 23.04.03
Cappenberg, Bork, Olfen, Dülmen, Reken

Von wegen, 35 km wie eigentlich geplant. Nach einer kleinen Schloss-Symbol-Schnitzeljagd und 2x Verfahren, sind es am Ende über 70km.
Heike hat die Nase irgendwann mal voll. Lina nimmt es locker. Lediglich Abends machen sich starke Müdigkeitserscheinungen bemerkbar. Trotzdem: Versprochen ist versprochen. Abends gehen wir noch in Reken essen.
Wetter: 22°, Sonnenbrandgefahr

DO 24.04.03
Sonne satt, T-shirt-Wetter
30 km bis Nottuln sind für Lina heute echt genug. Der gestrige Tag und der wenige Schlaf fordern Tribut.

14.00 Ankunft. Die Herberge hat erst in einer Stunde wieder auf.
Macht nix, essen wir erst mal Mittag.Nach dem Einchecken Einkauf im Ort. Wir sitzen vor der Eisdiele. In Nottuln scheint es nur dicke Autos zu geben. In fünf Minuten sind mindestens 200.000,- EUR an uns vorbeigefahren. Ab und zu sieht man aber auch mal einen Golf.
Für die Jugendherberge wird hier allerdings nicht so viel Geld ausgegeben. Seit dem Bau 1979 ist nicht mehr viel dran gemacht worden.

Das Abendbrot
haben wir uns im Supermarkt gekauft. Trangia-Kocher haben wir mitgenommen und so gibt es ein lecker Picknick vor der Herberge.
Heute geht die Lina pünktlich ins Bett.

FR 25.04.03
Noch haben wir scheinbar das richtige Verhalten in Jugendherbergen nicht drauf. Morgens gibt es Frühstücksbuffet. Wir nehmen uns ein Brötchen und einen Kaffee und essen. Als ich mir ein zweites Brötchen holen will, ist keins mehr da. Am Nebentisch hat sich gerade eine Familie ihre Tagesverpflegung geschmiert. Gut, zum Frühstück müssen sie jetzt auch Graubrot essen, aber wenigstens haben sie sich alle Brötchen
gesichert. Nachgelegt wird in Nottuln nicht.

Überhaupt die Jugendherbergen: Bezahlt haben wir zwischen 37 und 42 EUR für Übernachtung mit Frühstück. 37 war glaube ich nur ein Versehen.
Abendbrot kostete 3,80 pro Person extra. Ausserdem musste ich einmalig den Jugendherbergsausweis für 18 EUR kaufen.
Verglichen mit Hotels waren die Preise also noch ganz ok.
Dafür bekam man beim einchecken ein Paket Bettwäsche in die Hand und durfte erst mal Betten beziehen. Wir hatten immer Zimmer mit indischen Toiletten. Jenseits des Ganges.
Bis auf einmal (wieder in Nottuln) war aber immer ein Waschbecken im Zimmer. Frühstück (meistens Buffet) war eigentlich immer reichhaltig und gut. Nur in Nottuln wurde, wie gesagt, nicht nachgelegt.

Die 41km bis Haltern fahren wir bei sonnigen 25°. Die Fahrt verläuft problemlos. In Haltern erwartet uns das, was wir vom Halterner See immer schon gekannt haben. Ich glaube der See ist die Badewanne der Goldkettchen-Fraktion des Ruhrgebiets.
Man merkt das wir das Münsterland verlassen haben. Der Münsterländer ist ja eher von Natur aus hässlich. Hier in Haltern müssen die Menschen mit bunten Ballonseidenanzügen nachhelfen.

Vor der Herberge liegt der Campingplatz mit dem Kiosk „zum Prötter“. Fand ich lustig.

Abends fahren wir noch Tretboot.
Nachdem Lina schläft, sitzen wir noch draussen bis der Regen einsetzt.

SA 26.04.03
Nachts hat es geschüttet wie aus Eimern.
Morgens geht es aber wieder. Also nichts wie los. Leider setzt der Regen irgendwann wieder ein und ab Lünen wird es richtig eklig. Wir lassen uns nicht unterkriegen und fahren die 50 km bis Methler zum grössten Teil am Kanal entlang. Das erspart uns die lästige Bildchensucherei.
Um 15.30 Uhr sind wir in Methler. Die letzten 10 km fahren wir dann Abends mit dem Auto.

War eine schöne Tour und Lina hat es erstaunlich gut gemeistert.
Unser Durchschnitt lag bei 10km/h. Es war also recht geruhsam.
Lediglich nach den 70 km tat mir der Hintern weh, weil wir doch recht lange auf dem Rad gesessen haben.

Advertisements
Kategorien Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s